Sei der erste mit deiner Bewertung.

Tour merken (Login)
Kommentare
Tour wurde von freerider
am Sa., 11.06.2022 - 22:46 erstellt.
Alle Touren von freerider anzeigen

Tourbeschreibung

Die Traverse zwischen dem Monte Bar und dem Colle San Lucio im Südtessin ist einer der Schweizer Bike-Klassiker schlechthin. Wir haben die Tour mit einigen weiteren Singletrails ergänzt - und das beste, da gibts noch so einiges mehr zu entdecken.

Wir starten die Tour in Tesserete. Von dort fahren wir in der Talsohle immer dem Bach entlang das Val Colla hoch, bis wir das Dörfchen Certara auf rund 1000 Meter über Meer erreichen. Hier beginnt nun der eigentliche Aufstieg zum Passo Di San Lucio. Und dieser hats teilweise in sich, die Steigung ist sehr unregelmässig und grad die letzten Kehren bis zum Pass sind extrem steil. Oben angekommen wird man aber mit einem sensationellen Panorama entschädigt. An diesem Juni-Tag ist die Luft so klar, dass wir von blossem Auge sogar das Matterhorn und viele weitere Walliser Viertausender erkennen können. Nach über 1000 Höhenmeter in den Beinen ist es hier auch an der Zeit, im gemütlichen Rifugio San Lucio einzukehren und mit einer feinen Tessiner-Spezialität neue Energie zu tanken. Polenta mit Gorgonzola und natürlich ein Gazosa.

Nun folgt die rund 8 Kilometer lange Trail-Traverse Richtung Alp Piandanazzo. Der Trail ist ein stetiges Auf und Ab, manchmal auch mit richtig schön flowigen Abschnitten. Die Traverse ist aber konditionell und teilweise auch technisch nicht zu unterschätzen. Ab Piandanazzo führt ein Fahrweg weiter bis zur Capanna Monte Bar, welche 2016 erneuert wurde und hier oben schon fast ein bisschen futuristisch wirkt. Die Aussicht über die Region Lugano ist auch hier schlicht sensationell.

Ab der SAC Hütte vernichtet man leider rund 150 Höhenmeter auf einem Strässchen, doch was danach folgt, ist das wahre Trailparadies. Beim grossen Kreuz folgt noch ein kurzer Fotostopp, danach biegen wir ein auf den Crocione-Trail, welcher dem Hang entlang zur Alp Davrosio führt. Grösstenteils sehr flowig, gewürzt mit einigen technischen Leckerbissen sowie dem obligaten Tessiner Bachbett-Trailabschnitt. erreichen wir die Alp. Danach folgt bis zur Maiensässsiedlung Soré der wohl ruppigste und anspruchsvollste Teil der Abfahrt. Wers technisch und steinig mag, kommt voll auf seine Kosten. Danach wird der Trail etwas leichter, bevors im Gebiet Sarin nochmals Richtig zur Sache geht - quasi der krönende Abschluss dieser sensationellen Trailabfahrt mit diversen Stufen, die aber allesamt fahr- oder jumpbar sind. Happy, aber auch mit gesunder Müdigkeit, rollen wir wieder in Tesserete, dem Startpunkt unserer Tour ein.


Touren Karte



Bildgalerie hinzufügen Video-Clip hinzufügen

Wetter in Tesserete

Wetterdaten werden geladen...

Served by the Norwegian Meteorological Institute and NRK yr.no.


Kommentare

Tour-Klassifizierung

Könner
Fahrtechnik-Skills
Regelmässiges Training erforderlich
Kondition

Exponiertheit
Normales Verletzungsrisiko

Wildnis
Etwas Planung nötig

Tour-Daten

Definition Enduro, Allmountain
Distanz 36.291 km
Uphill 1'567 hm
Downhill -1'567 hm
Höchster Punkt 1'620 m ü.M.
Tiefster Punkt 518 m ü.M.
Dauer 0 Tag, 07: 00 h
Beste JahreszeitMärz bis November

GPS Download


Colle San Lucio - Capanna Monte Bar - Tesserete.gpx

Touren in der Umgebung


Touren Karte - Gesamtübersicht
Mountainbike-Tour Colle San Lucio - Capanna Monte Bar - Tesserete in der Übersichts-Karte anzeigen


Daten Korrektur melden