Bike & Sleep Davos

Sei der erste mit deiner Bewertung.

Tour merken (Login)
Kommentare 1
Tour wurde von VES
am Di., 10.09.2013 - 20:27 erstellt.
Alle Touren von VES anzeigen

Tourbeschreibung

Vom Davoser Weissfluhjoch aus via Durannapass – Strassberger-Fürggli, Arflina Furgga und Faninpass, dem Hochwang entlang bis Pagig und via Maladers nach Chur. Traumhaft schöne Gegend mit spannenden wie auch nahrhaften Singletrails.

Dank der RhB und der Parsennbahn befinden wir uns, ohne auch nur einen Schweisstropfen verloren zu haben, an unserem Ausgangspunkt dem Davoser Weissfluhjoch auf 2662 M.ü.M. Zwischen dem Weissfluhgipfel und dem Davoser Schwarzhorn erleben wir gleich zu Beginn unserer Tagestour im Obersäss-Täli eine riesengrosse Überraschung. Eine Steinbock-Kolonie – wohl Nachkommen von Gian oder Giachen. Nach dem Fotoshooting geht’s weiter über den Casannapass und am Grünsee vorbei zum Durannapass. Bis zum Durannapass sind die Trails je nach Fahrkönnen gut fahrbar.

Nach den *Steinbock-Gipfeln* erwartet dich dann das krasse Gegenteil. Eine sanfte, liebliche Gegend und wunderschön anzusehen. Das Sumpf- und Hochmoor hat es aber in sich und die Kühe hatten während der Alpzeit auf den *Trampelpfaden* denn auch alles gegeben! Zum Strassberger-Fürggli hinauf schieben und schleppen wir den auch ca. 1 Std. lang das Bike bis auf 2308 M.ü.M. hoch. Das ist der happigste Teil der Tour. Danach geht’s nach einem kurzen Singletrtail-Downhill nochmals ein paar Höhenmeter hoch, bis man den freien Blick auf die Fideriser-Heubergen hat. Am Unteren und Oberen Clunersee geht’s über die Heubergen zur Arflinafurgga hoch. Je nach Kraft und Kondition ist der Aufstieg mit der einen oder anderen Schiebepassage verbunden. Ansonsten ist aber das ganze Teilstück vom Strassberger-Fürggli (nach der Kuppe) zur Arflinafurgga alles fahrbar. Ebenso der folgende Trail über den Faninpass und der Singletrail zur Hochwanghütte hinunter. Und die Hochwanghütte ist erst noch bewirtet und traumhaft schön die Lage!

Über einen weiteren Singletrail geht’s zuerst Richtung Fatschel und später nach Pagig hinunter auf die Kantonsstrasse. Kurz nach dem Calfreisen-Tunnel geht’s beim grossen Parkplatz rechts hoch Richtung Maladers und auf einem Singletrail via St. Luzi-Kappelle nach Chur hinunter. Dieser Teilabschnitt ist in der Tour *Mittenberg der Churer Hausberg* im Downhill detailliert beschrieben. Wobei wir dies nur denjenigen empfehlen, die über genügend Zeit und vor allem noch über *unverbrauchte Körner* verfügen. Denn der Trail ist an einigen Stellen nicht ganz ungefährlich und erfordert nochmals vollen Einsatz. Ist aber ein krönender Abschluss!
Ansonsten lässt man es einfach auf der Kantonsstrasse nach Chur hinunter ausrollen.


Touren Karte


Bild Davoser Weissfluhjoch via Hochwang nach Chur

Bildgalerie: Davoser Weissfluhjoch via Hochwang nach Chur

Vom Davoser Weissfluhjoch aus via Durannapass – Strassberger-Fürggli, Arflina Furgga und Faninpass, dem Hochwang entlang bis Pagig und via Maladers nach Chur. Traumhaft schöne Gegend mit spannenden wie auch nahrhaften Singletrails.


Bildgalerie hinzufügen Video-Clip hinzufügen

Wetter in Davos

Wetterdaten werden geladen...

Served by the Norwegian Meteorological Institute and NRK yr.no.


Kommentare

Tour-Klassifizierung

Fortgeschritten
Fahrtechnik-Skills
Regelmässiges Training erforderlich
Kondition

Exponiertheit
keine Angaben

Wildnis
keine Angaben

Tour-Daten

Distanz 32.858 km
Uphill 475 hm
Downhill -2'505 hm
Höchster Punkt 2'649 m ü.M.
Tiefster Punkt 596 m ü.M.
Dauer 1 Tag, 00: 00 h
Beste JahreszeitJuni bis Oktober

GPS Download


Davoser Weissfluhjoch via Hochwang nach Chur.gpx

Touren in der Umgebung


Touren Karte - Gesamtübersicht
Mountainbike-Tour Davoser Weissfluhjoch via Hochwang nach Chur in der Übersichts-Karte anzeigen


Daten Korrektur melden